Naturen Naturen Moosfrei

Dieser Artikel wird vom Hersteller nicht mehr angeboten
  • Keine Rostflecken auf Platten (Ausnahme: Marmorplatten)
  • Schnelle Wirkung gegen Moos
  • binnen weniger Stunden
  • Naturidentischer Wirkstoff
  • Nicht bienengefährlich (B4)

Ähnliche Produkte:

Naturen Bio Baum - Weißanstrich
Naturen® BIO Koniferen- & Heckendünger

Beschreibung

Inhaltsstoffe
101,97 g/l Essigsäure

Beschreibung
Celaflor® Naturen® Moosfrei ist eine moderne Spezialformulierung auf Basis naturidentischer Essigsäure. Sehr gut bekämpft es unerwünschte Moose (wie beispielsweise Lebermoos) im Rasen. Je nach Witterung ist die Wirkung nach einigen Tagen sichtbar. Bei versehentlichem Kontakt mit Platten entstehen keine Rostflecken. An die Rasenfläche angrenzende Marmorplatten und sehr kalkhaltige Steine sollten durch die Spritzbrühe nicht getroffen werden, da helle Flecken verursacht werden können.

Die Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich ist zulässig.


Anwendungszeit
März bis Oktober

Gebrauchsanweisung
Zur Behandlung von 1 qm Rasenfläche werden 100 ml Celaflor® Naturen® Moosfrei mit 2 Liter Wasser verdünnt (bei dünnen Moosbeständen 75 ml Moosfrei auf 2 Liter Wasser). Die angesetzte Mischung wird mit einer feinen Brause (Gießkanne) auf der mit Moos befallenen Fläche verteilt. Nach 3 bis 4 Tagen verfärbt sich das Moos gelb und kann dann, beispielsweise durch vertikutieren, entfernt werden. Je nach Bedarf kann die Behandlung im Abstand von 40 Tagen wiederholt werden (maximal 2 Anwendungen in der Kultur/Jahr).

Das Mittel beseitigt alle bekannten Moosarten im Rasen. Das Mittel besitzt keine nachhaltige Wirkung. Für eine optimale Bekämpfung müssen alle Moospflanzen ausreichend benetzt werden. Nach der Anwendung sollte es nicht unmittelbar regnen, da sonst die Wirkung vermindert wird.

Die Anwendung erfolgt während der Vegetationsperiode (Mai bis August). Möglichst nicht überlappend ausbringen, da bei einer Überkonzentration Gelbfärbungen an den Spitzen der Gräser auftreten können. Sollten dennoch Vergilbungen auftreten, ist dies kein Grund zur Besorgnis, da diese sehr schnell wieder auswachsen.

Wartezeit Freiland, Rasen, Gras und Heu: Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/ oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung (wie Ernte) verbleibt beziehungsweise die Festsetzung einer Wartezeit in Tagen ist nicht erforderlich.

Vorsicht bei benachbart wachsenden Kulturpflanzen, da Schäden möglich sind.


Packungseinheit
1 l

Marken: Naturen